Archiv der Kategorie: Web

Über das Internet könnte man ewig schreiben :) Bin seit 1994 da drin und finde es immer noch faszinierend. Was wir damit machen, was es mit uns macht und wie wir langsam herausfinden, was es sein könnte.

Content Marketing und SEO: It’s the backlink, stupid.

Das neue Content-Stück ist fertig: Ihr habt ein Tutorial publiziert, eine Studie veröffentlicht oder einen bahnbrechenden Blogbeitrag verfasst. Was sind die wichtigsten Massnahmen, damit euer Inhalt bei Google gut positioniert ist?

(Bild: Joe Farmer bei flickr.com / CC BY 2.0)
(Bild: Joe Farmer bei flickr.com / CC BY 2.0)

Seit rund zwei Jahren haben wir unseren Firmensitz im Citizen Space in Zürich. Der Vorteil eines Co-Working: Der nächste Experte sitzt am Tisch nebenan. Zu SEO-Fragen konsultieren wir gerne Christoph Cronimund: Er sitzt tatsächlich zwei Tische weiter und ist Spezialist für Google Adwords und Suchmaschinenoptimierung. Wir haben ihn gefragt, was die effektivsten Massnahmen sind, die ein Content Marketer umsetzen kann, um das Google Ranking seiner Inhalte zu verbessern.  Content Marketing und SEO: It’s the backlink, stupid. weiterlesen

Menschen, Kommunikation und Social Media: Offline ist nicht besser als online

Es ist einer der beliebtesten Mythen rund um das Internet: Kommunikation via Web oder soziale Medien ist minderwertiger als diejenige im «richtigen Leben». Die Behauptung ist so weit verbreitet wie falsch.

Bild: Ales Krivec bei stocksnap.io (Lizenz: CC0 1.0 Universal)
Bild: Ales Krivec bei stocksnap.io (Lizenz: CC0 1.0 Universal)

«Ich pflege meine Kontakte lieber im richtigen Leben, als dass ich Zeit auf Online-Plattformen verschwende.» Die Sicherheit, dass mir diese Bemerkung an einem Referat oder in einer Schulung entgegenkommt, ist höher als diejenige des morgigen Sonnenaufgangs. Ein Klassiker, also. Es ist tatsächlich auch eine meiner Lieblingsbemerkungen. Sie gibt mir Gelegenheit, ein weit verbreitetes Missverständnis zu diskutieren. «Offline» wird meist mit «richtig» oder «real» gleichgesetzt, irgendwie besser und überlegen. «Online» dagegen wird als «oberflächlich» bezeichnet oder gar «täuschend» empfunden. «On the internet, nobody knows you’re a dog.» Es wird ein Gegensatzpaar konstruiert, das es meiner Erfahrung nach aber gar nicht gibt. Menschen, Kommunikation und Social Media: Offline ist nicht besser als online weiterlesen

Kuratieren, Kontext und Community: Experimente aus der Medienwelt

Start-Ups experimentieren im Medienbereich mit neuen Formen und Formaten – und bieten Inspiration für die Unternehmenskommunikation.

Abstrakte Illustration
Bild: Lynn bei flickr.com

Die Medienwelt ist im Umbruch. Das ist keine neue Erkenntnis, über die Mühen und Probleme von Verlagshäusern lesen wir genug. Was aber häufig untergeht: In der Branche wird auch experimentiert. Fast wöchentlich taucht ein Start-Up mit einer neuen App oder einer neuen Darstellungs- oder Erzählform auf. Grund genug, sich einige näher anzusehen. Die folgende Auswahl ist subjektiv – es sind diejenigen, die mir in den letzten Wochen und Monaten aufgefallen sind. Die Auswahl ist auch nicht vollständig. Trotzdem steht sie meiner Meinung nach für einzelne Trends und Entwicklungen, die sich manifestieren.

Inspiration für die Unternehmenskommunikation

Für die Unternehmenskommunikation sind diese Entwicklungen relevant. Inhalte und medienähnliche Angebote spielen dort eine immer grössere Rolle. Entsprechend werden diese Publikations- und Arbeitsformen auch dort Einzug halten. Neue Formen und Formate aus der Medienwelt bieten immer Potenzial, gewinnbringend in der Online-Kommunikation eingesetzt zu werden. (Eine Übersicht bietet unser Whitepaper «Online-Formate für wirkungsvolles Storytelling».)  Kuratieren, Kontext und Community: Experimente aus der Medienwelt weiterlesen

Internetnutzung: Wer im Web surft, ist glücklich

Ich weiss nicht, ob das Internet glücklich macht. Aber glückliche Leute nutzen auf jeden Fall häufiger das Web.

Ich ärgere mich ab und an über die Skepsis, die dem Medium Internet oder dem Onlineverhalten entgegengebracht wird. Das Internet mache dumm, wir starren zuviel auf die Bildschirme, Social Media verursachen Depressionen. Leider fehlen meistens die Belege dazu, aber ein guter Rant braucht ja auch nicht viel mehr als etwas Bauchgefühl.

Kürzlich bin ich über zwei Datensätze gestossen, die einfach zu verlockend waren, um sie nicht in Relation zu stellen. Nämlich Zahlen zur Internetnutzung in europäischen Ländern sowie eine Studie zu den glücklichsten Nationen. Stellt man die beiden Zahlen gegenüber, sieht man folgendes Bild: Internetnutzung: Wer im Web surft, ist glücklich weiterlesen

Social Networks und Nutzerzahlen: Zuck gehört die Welt

Facebook ist derzeit das grösste soziale Netzwerk. Das Unternehmen Facebook ist allerdings noch einiges mächtiger.

Mark Zuckerberg auf der Bühne der Facebook-Entwiicklerkonferenz F8
(Bild: Maurizio Pesce / flickr)

Die britische Kommunikationsagentur We are social trägt regelmässig die wichtigsten Zahlen rund um das digitale Universum zusammen. Ihr Bericht «Digital, Social & Mobile Worldwide in 2015» versucht unter anderem, social Networks bezüglich Nutzerzahlen zu vergleichen.

Stellt man diese zusammen und ordnet sie nach den Besitzern dieser Netzwerke, zeigt sich eine neue Dimension: Bekannterweise ist Facebook das grösste soziale Netzwerk. Das Unternehmen Facebook ist mittlerweile aber im Besitz von so vielen Netzwerken, dass die Übermacht fast erdrückend ist.

Für den schnellen Überblick: Alle Figürchen in Blautönen repräsentieren Nutzer von Netzwerken, die zu Mark Zuckerbergs Imperium gehören. Satte 2,7 Milliarden monatliche Nutzer kommen so zusammen: Social Networks und Nutzerzahlen: Zuck gehört die Welt weiterlesen